Einladung zur Teilnahme an der Fahrsimulatorstudie zum Thema

Selbstfahrende Autos – Wenn Mensch und Auto sich beim Fahren abwechseln

Schon jetzt unterstützen Systeme wie Einparkhilfen oder Spurhalteassistenten Menschen in vielen Bereichen des Autofahrens. Dieser Trend hin zum selbstfahrenden Auto wird sich in den nächsten Jahren noch verstärken, was bedeutet, dass menschliche FahrerInnen immer seltener selbst die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen werden müssen. Dennoch wird es Situationen geben, in denen das System die Kontrolle wieder an den Menschen übertragen wird. Dies umfasst geplante Übergaben (Erreichen von Autobahnauf- oder Abfahrt, Parkplatz, etc.) aber auch ungeplante (z.B. beim Ausfall der Fahrzeugsensorik). Und genau solche Übergabe-Manöver, in denen sich Mensch und Auto beim Fahren abwechseln, sind das Thema der aktuellen Studie.

Bei dieser Studie handelt es sich um eine Fahrsimulatorstudie, im Rahmen welcher Sie bei sich zu Hause ein teilweise selbstfahrendes Auto steuern können. Die Studie wird im Rahmen von MaDSAV (Maintaining Driving Skills in semi-Autonomous Vehicles), einem kooperativen Forschungsprojekt zwischen dem Center for Human-Computer Interaction der Universität Salzburg, dem Luxembourg Institute for Science and Technology und der Universität Luxemburg durchgeführt.

Wenn Sie Interesse haben, an der Erforschung dieses spannenden Themas teilzuhaben, nehmen Sie sich jetzt bitte kurz Zeit und checken Sie anhand des nachfolgenden Steckbriefs, ob Sie die Voraussetzungen für die Studienteilnahme erfüllen.

SIE sind:

  • AutofahrerIn mit mind. 5 Jahren Fahrpraxis (Führerschein Klasse B),
  • zwischen 25 und 45 Jahren alt,
  • kein/e regelmäßige/r SpielerIn von Autorennen oder Fahrsimulationen.

Für die Studie wird Ihnen ein Fahrsimulator, bestehend aus einem Lenkrad mit Pedalen mit entsprechender Software, zur Verfügung gestellt. Für diesen benötigen Sie einen eigenen Computer (PC, Notebook; kein Netbook oder Tablet), welcher die folgenden Mindestanforderungen erfüllt:

    • Bildschirmdiagonale: mind. 14“
    • Betriebssystem: Windows 7 bis 10, 64 Bit
    • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
    • Prozessor: Intel Core i5 oder vergleichbar
    • Grafikkarte mit 2GB
    • 2GB freier Festplattenspeicher
    • Breitband Internet
    • ausreichend Platz bei Ihnen zu Hause (z.B. Schreibtisch) für Lenkrad, Pedale, und Monitor

Über einen Zeitraum von 12 Wochen sind in etwa 10 Stunden Forschungsaktivitäten geplant; Sie sollten in dieser Zeit keinen längeren Urlaub oder eine längere Abwesenheit (mehr als 2 Tage) geplant haben. An zwei Terminen (nach Ablauf der ersten Woche und am Ende der 12 Wochen) findet eine Simulatorfahrt bei uns am Center für Human-Computer Interaction in der Jakob-Haringer-Straße in Salzburg statt. Die restlichen Forschungsaktivitäten können Sie bei sich zu Hause ohne Anwesenheit von den ForscherInnen durchführen.

Lenkrad, Pedale und Simulationssoftware werden zu Ihnen nach Hause gebracht und mit Ihrer Zustimmung von uns installiert und eingerichtet.

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme erhalten Sie im Anschluss an die Studie 70 Euro in bar. Außerdem werden unter allen TeilnehmerInnen am Ende der Studie 5×100 Euro Amazon-Gutscheine verlost.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, an dieser Studie teilzunehmen, bitten wir Sie um Anmeldung unter einem der folgenden beiden Links:

https://survey.hci.sbg.ac.at/index.php/695511?lang=de

https://tinyurl.com/ycstt56q

 

Alexander Mirnig, Sandra Trösterer (Studienleitung)

Contact: Alexander Mirnig